Allgemein

Von Sebastian Schmidtke.

Da sich ja alles momentan um den Konflikt zwischen der Ukraine und Russland dreht, in Kürze mein Senf dazu.

Ich als Nationalist nehme mir sicher nicht raus, mich auf eine der beiden Seiten zu stellen, da ich ebend nicht diesen Völkern angehöre. Jede Seite wird ihren Grund für ihr Tun und Handeln haben und als Nationalist steht es mir auch nicht zu, mich in fremde Angelegenheiten einzumischen, ebenso wollen wir es ja andersherum auch nicht.

Wir sind nicht souverän, also werden wir natürlich auch Sanktionen Russlands spüren, sofern diese erfolgen. Dies ist die Schuld des Versagens in unserem Volk und unserer Nation und nicht die Schuld dieser Konfrontation.

Ich wünsche beiden Völkern natürlich eine vernünftige Lösung ohne Tote

Ein Kommentar

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.