CD Besprechungen

Lunikoff – Hut ab vor solchen

Was musste Luni sich nicht alles anhören in den letzten Jahren. Mal waren die Texte zu spaßig und nicht ernst genug. Mal waren die Coverzeichnungen zu albern, oder alles zusammen genommen kam “nie an frĂŒhrer” ran. Klar lag die Messlatte damals ab 2003 ziemlich hoch. Nur darf man nicht vergessen, dass von Beginn an ein völlig neues Kapitel aufgeschlagen wurde.  Zugegeben, bei dem ein oder anderen Album in der Vergangenheit hatte er etwas nachgelassen, aber ich bin weiß Gott nicht der Einzige, der der Meinung ist, dass Luni mit diesem Album zu alter StĂ€rke gefunden hat.

Musikalisch gesehen gibt es jetzt nicht all zu viele Neuerungen, aber was die Musik angeht, so gab es bei der Verschwörung eigentlich nie was zu meckern. Auch hier hat man, trotz einiger Musikerwechsel, nie wirklich das GrundgerĂŒst verlassen. Das schafft auch nicht jede Band.

Die neue CD schlÀgt schon allein durch das knallige Cover stark ins Auge. Neben der Ebola das bisher beste Cover wie ich finde.

Im Beiheft finden sich keine Texte, sondern ein paar Worte von Luni und eindrucksvolle ErkĂ€rungen zu den Liedern, besonders was den Song “25 Millionen” angeht. Aber dazu kommen wir spĂ€ter.

Die Lieder beackern ein weites Feld. WĂ€hrend “AWDB” ein regelrechter Partykracher ist, geht es beim Song “Orje” recht traurig und auch wĂŒtend zur Sache. Sowohl das Lied “Sterbehelfer”, als auch ” Hippie Milf” kann man als typische Luni Songs klassifizieren, die schon aus Tradition auf jedes Album der Verschwörung gehören.

Was deutlich heraussticht ist das Lied “25 Millionen”, bei dem es um eine SchĂ€tzung geht, nach der seit 1960 ungefĂ€hr 25 Millionen deutsche Kinder durch Abtreibung, aber auch durch VerhĂŒtung nicht geboren wurden. Ein sicherlich sehr kontroverses Thema wenn man auf dem Standpunkt steht, dass VerhĂŒtung ebenfalls zum Volkstod mit beitrĂ€gt.

 

Fazit: FĂŒr mich ganz klar die beste Scheibe von Luni seit langer Zeit, und das höre ich auch von vielen anderen Leuten. Fehlkauf quasi ausgeschlossen.

2 Kommentare

  • Micha

    Ich persönlich finde die Scheibe klasse mal was anderes . Klar wir kennen alle Luni , aber mal ne Spaß Scheibe rauszubringen machen doch viele und warum nicht mal Luni .

    • Nordruf

      FĂŒr mich wie eh und je gar nichts. Texte sind zwar Klasse aber mir gefĂ€llt die Verschwörung von Anfang an schon nicht. Aber mein lieber Luni, falls du das liest, du weist ja ich hab dich trotzdem lieb 😁😁 und meine Meinung kennst du ja eh 😘
      FĂŒr Luni Fans ist es natĂŒrlich ein Pflichtkauf und klar habe ich mir die CD auch gekauft und angehört und wie schon erwĂ€hnt sind da echt textlich gute Dinger dabei, doch der Funke will nicht immer ganz so rĂŒber springen. Liegt aber auch sicher viel mit daran das ich eher ein anderen Genre angehöre. Man merkt dennoch die MĂŒhe hinter dem Album und natĂŒrlich hoffe ich auch das er weiterhin nicht seine Fresse hĂ€lt. Gruß nach Berlin aus der Dorfmetropole irgendwo in Glatzen Anhalt 😉

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert