CD Besprechungen

Notwehr/Stefan S. Solo – Gestern

Die Überraschung war groß, als vor ungefĂ€hr 4 Jahren bekannt wurde, dass 20 Jahre nach dem letzten Album die Band Notwehr wieder auferstehen wĂŒrde. Genauer gesagt war es der SĂ€nger Stefan, welcher nach etlichen Jahren zu seinen musikalischen Wurzeln zurĂŒckkehrte, um das Schlachtschiff Notwehr gemeinsam mit vielen anderen Bands in Stellung zu bringen fĂŒr die kĂŒnstlerische  Gegenkultur.

Es folgte zuerst eine kleine Mini-CD, danach das erste Voll-Album “Genug ist Genug” und anschließend das Bandprojekt NOB gemeinsam mit dem Oberberger.

Doch Stefan wollte die alten Klassiker der damaligen Zeit nicht einfach im Staub der Geschichte liegen lassen. Also holte man sich ein paar hochmotivierte und vor allem talentierte Musiker, nahm sich die alten Hits zur Brust und verpasste all dem einen modernen, druckvollen Anstrich. Dabei blieb man zwar sehr nah am Original, setzte jedoch moderne, teils eigene Akzente, die jedes Lied am Ende noch besser machen als die damaligen Originalfassungen.

Wenn man sich nun diese Lieder wieder anhört, reicht das nicht nur fĂŒr eine Zeitreise zurĂŒck in die 90er, man merkt vor allem auch wie zeitlos die Aussagen von Notwehr schon damals waren.

Besonders fĂ€llt dies beim Song Wenn es tobt auf. Dort heißt es u.a.

WENN DEUTSCHLAND IM SCHUTT VERSINKT, DANN WERDET IHR VERSTEHEN, WARUM WIR SO SIND.”

 

Damals, als dieses Lied geschrieben wurde, gab es noch keinen Euro, keine Vergewaltigung unserer Sprache, eine noch nicht so verweichlichte Jugend, keinen eskalierenden antideutschen Hass und auch noch nicht reihenweise Grundschulklassen ohne deutsche Kinder. Heute ist all das eingetreten, und tatsĂ€chlich verstehen heute Millionen Deutsche, welche zumindest AfD wĂ€hlen, all die Warnungen der Skinheads von frĂŒher und warum wir so sind, wie wir halt sind.

 

Ein weiteres zeitloses Lied ist MEMORIUM. Ein Lied ĂŒber Freundschaft, Verrat, die Liebe zum Land, Erinnerungen und all jenen, die nur wegen dem Spaß und der Musik, aber nie aus Überzeugung dabei waren.  Ich denke mal, dass sich wirklich jeder Nationalist mit diesem Lied identifizieren kann.

 

SCHREIE IN DER NACHT thematisiert den Kindesmissbrauch in der eigenen Familie. Kein schönes Lied, aber auch harte Themen mĂŒssen angesprochen werden.

Der Song “MEINE TRÄUME” zĂ€hlt wohl zu den besten Liedern von Notwehr. Zeitlos, radikal und national. Mehr muss man dazu nicht sagen. Ein Hit fĂŒr die Ewigkeit.

 

Zur Gestaltung der CD, bzw. zum limitierten Aktenordner fehlen einem echt die Worte. So etwas hat es bisher noch nie gegeben. Vollfarbig, komplett bedruckt mit einem A4 Beiheft inklusive allen Texten und einer Bandgeschichte. Das ganze fĂŒr 25 Euro. Da kann man nicht meckern.

Das Album gibt es natĂŒrlich auch in normaler Version und in einer limitierten Digi Pack Ausgabe…

 

Der Untertitel des Album heisst GESTERN. Auf gestern folgt bekanntlich HEUTE und danach folgt…

 

Man darf gespannt sein. Bei Notwehr ist bekanntlich lange noch nicht Schluß. Oder wie es am Ende der DebĂŒtscheibe von 1996 hieß:” HEUTE IST NICHT ALLE TAGE, WIR KOMMEN WIEDER, KEINE FRAGE.

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert