Allgemein,  CD Besprechungen

Stimmen der Freiheit

Dieses Album, oder besser gesagt, dieses Gemeinschaftsprojekt bekannter Gruppen, ist zwar auch schon ein paar Jahre alt, allerdings so zeitlos und gut gelungen, das man es immer mal wieder aus der Versenkung holen sollte. Von ├ťbermensch, ├╝ber COV bis hin zu Frontalkraft werden hier alte deutsche Freiheitslieder vorgetragen, wobei aber auch ein Text vom altbekannten Uwocaust geschrieben wurde. Die S├Ąnger der verschiedenen Bands wechseln sich gegenseitig ab, w├Ąhrend Rockmusik in modernster Form vorgetragen wird.

Das Album ist nach wie vor zu haben, auch als Platte bei verschiedenen Vers├Ąnden.

 

Wer sie noch nicht hat – klare Rock Hate Emofehlung.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert